Skip to content Skip to footer

Firefly 2+: Test, Bewertung, Preisvergleich

Der ganz besondere Konvektions-Vaporizer im Qualitäts- und Preischeck
Bewertung

Der Firefly 2+ ist der neueste Konvektions-Vaporizer von Firefly Vapor. Die Heißdampfextraktion on demand liefert dir fast verlustfreien Dampf. Doch was kann der Vaporizer noch? Nachfolgender Testbericht sagt dir was du wissen musst!

Übersicht:

  1. Eigenschaften
  2. Dampfqualität
  3. Temperaturflexibilität
  4. Fertigungsqualität
  5. Benutzerfreundlichkeit
  6. Tragbarkeit
  7. Diskretion
  8. Batterieleistung
  9. Preisvergleich & Fazit

Eigenschaften

Gerätegröße13 x 3,6 x 2,4 cm
Gewicht140 g
Geeignet fürBlüten, Kräuter, Extrakte
Füllkammervolumen0,15 g
HeizmethodeKonvektion
Aufheizzeit3 Sekunden
Temperatursteuerung6 Stufen; gradgenau per App
App-SteuerungJa
Austauschbare BatterieJa
Akkulaufzeit40 Minuten; 4 Sessions
USB-C-AnschlussNein

Dampfqualität

Kaum zu glauben, aber die Dampfqualität des Firefly 2+ ist sogar noch besser die des Spitzen-Vaporizers Mighty+. Grund: Der Firefly 2+ wird ausschließlich per Konvektionserhitzung betrieben.

Durch die alleinige Extraktion via Heißdampf, wird das verwendete Material äußerst schonend erhitzt. Ein Anrösten durch Oberflächenkontakt mit der Heizkammer findet nicht statt. Der Dampf ist viel weicher als bei Konduktionsgeräten.

Der Firefly 2+ liefert den Dampf on demand. Krätuer, Blüten oder Extrakte verdampfen genau dann, wenn du am Vaporizer ziehst. Dadurch werden die Kräuter nicht ungenutzt erhitzt und es entsteht wiederum kein Röstaroma beim inhalieren.

Aufgrund des kleinen Füllkammervolumens von nur 0,15 g, ist die Dampfmenge jedoch deutlich geringer als bei anderen Verdampfern. Letztlich konsumierst du somit zwar kleinere Volumina an Dampf, dafür aber von vorzüglicher Qualität.

Willst du bei der Dampfqualität keine Kompromisse machen, dann führt kein Weg am Firefly 2+ vorbei!

Bewertung:
5/5

Temperaturflexiblität

Der Firefly 2+ ermöglicht dir per App eine gradgenaue Erwärmung. Am Gerät stehen dir unabhängig davon 7 verschiedene Temperaturstufen zur Verfügung.

Durch die sogenannte „dynamische Konvektion“ steigt die Heiztemperatur mit jedem Zug langsam an. Die Idee dahinter ist, dass jedes Cannabinoid und Terpen ab einer bestimmten Mindesttemperatur verdampft.

Nicht nur wegen der hochwertigen Konvektionsheizung sondern auch wegen der dynamischen Temperaturerhöhung schmeckt der Dampf des Firefly 2+ so unsagbar gut.

Wenn du gerne mit Apps hantierst und dich die Temperatursteuerung um mobilen Endgerät nicht stört, liefert dir der Firefly 2+ nahezu maximale Temperturflexibilität.

Bewertung:
4/5

Fertigungsqualität

Der Firefly 2+ hat eine hervorragende Verarbeitungsqualität. 

Er verfügt über ein hochwertiges Edelstahlgehäuse mit Magnesiumlegierung, eine Füllkammer aus Borosilikatglas und ein Mundstück aus lebensmittelechtem Kunststoff.

Die Heizkammer ist mit ihrer Kapazität von 0,15 Gramm etwas klein. Allerdings verdampft der Firefly 2+ so effizient, dass die Dosis für eine Verdampfer-Sitzung in der Regel völlig ausreicht.

Die ausgezeichnete Fertigungsqualität des Firefly 2+ bietet dir somit auch ein enormes Einsparpotential bei den verwendeten Kräutern, Blüten oder Extrakten!

Bewertung:
5/5

Benutzerfreundlichkeit

Der Firefly 2+ ist ein recht einfach zu bedienender Vaporizer. In nur 3 Sekunden hat der Verdampfer die eingestellte Wunschtemperatur erreicht. Schneller geht es wirklich nicht!

Mit der nutzerfreundlichen App stellst du kinderleicht die gewünschten Temperaturen ein, die du von nun an auch ohne App direkt am Vaporizer auswählen kannst.

Auch das Befüllen des Vaporizers ist einfach. Du must nur die Hülle abnehmen und die Füllkammer locker mit zerkleinerten Kräutern oder Blüten befüllen. Dann schließen und schon kann es los gehen.

Für das richtige Verdampfen braucht es etwas Übung. Am Anfang wird dich der Zugwiderstand wahrscheinlich stören. Falls du deine Füllung maximal nutzen willst, solltest du ab und an die Kräuter rumrühren, damit diese gleichmäßiger verdampfen.

Die Reinigung ist jedoch sehr einfach. Einfach nach jeder Session die Füllkammer leeren und mit dem beigefügten Pinsel reinigen. Dann mit einem Alkoholpad durchwischen, trocknen lassen und fertig!

Bewertung:
4/5

Tragbarkeit

Der Firefly 2+ ist mit seiner Gehäusegröße von 13 x 3,6 x 2,4 cm gerade mal halb so breit wie der Premium-Vaporzierz Mighty+. Damit ist er ähnlich gut für die mobile Nutzung geeignet wie der Crafty+.

Das geringe Gewicht von 140 Gramm verbessert zusätzlich die Tragbarkeit. Denn dieses fällt weder groß in der Tasche noch beim Benutzen oder Herumreichen auf.

Der Firefly 2+ passt so auch problemlos in jeden Rucksack und in nahezu jede Tasche. Für kleinere Hosen- oder Hemdtaschen könnte es jedoch zu eng werden.

Durch die schlanke Bauform liegt der Verdampfer prima in der Hand. Er ist nicht zu klein aber auch nicht zu groß und verliert sich nicht in der Hand. Um ihn in der Runde herumzureichen hat er genau die richtige Größe.

Bewertung:
4/5

Diskretion

Diskretion ist für viele Vaporizer-User das entscheidende Kaufkriterium für einen Vaporizer-Kauf. Zwar ist jeder mobile Verdampfer unauffälliger als ein rauchender Joint, doch auffälliger wie eine E-Zigarette sollte ein Vaporizer auch nicht sein.

Durch sein schlankes Gehäuse, der turboschnellen Aufheizzeit und damit kurzen Benutzungsdauer, ist der Firefly 2+ schon recht unauffällig.

Allerdings spielt er nicht in der Liga der superunauffälligen Vaporizer. Überlege dir daher genau, was dir wichtiger ist, maximale Diskretion oder maximale Dampfqualität.

Bewertung:
3/5

Batterieleistung

Der Firefly 2+ verfügt über einen austauschbaren 770 mAh-Akku. Dieser ermöglich dir das genüssliche Verdampfen von 3 bis 5 Füllungen, je nachdem wie oft und lange du deine Sitzungen ausgestaltest.

Dies ist zwar keine überragende Leistung für einen Premium-Vaporizer, doch die Batterie ist auswechselbar. Mit einem Ersatzakku verhinderst du ungewollte Unterbrechungen beim Verdampfen unterwegs.

Gleichzeitig besteht auch die Möglichkeit, den Vaporizer direkt über das USB-Kabel an einem Endgerät aufzuladen – ideal für Besitzer eine mobilen Powerbank.

Vorteil der geringeren Batterieleistung ist jedoch das schnellere Aufladen: in nur 45 Minuten ist der Akku vollständig aufgeladen. Über ein externes Ladegerät geht es sogar noch schneller.

Bewertung:
3/5

Fazit & Preisvergleich

Der Firefly 2+ ist der neueste Premium-Vaporizer von Firefly Vapor. Schwachstellen seines Vorgängers wurden behoben. Der Vaporizer überzeugt mit überragender Dampfqualität.

Dennoch ist nicht jeder über die erforderliche Eingewöhnung begeistert. Denn das Ziehen am frisch erzeugten Dampf will gelernt sein. Wer schneller durchstarten will greift lieber zum Wettbewerber Crafty+.

Willst du jedoch bei der Dampfqualität keinerlei Abstriche machen und hast nichts gegen eine gewisse Eingewöhnungszeit, dann solltest du den Kauf des Firefly 2+ ernsthaft in Betracht ziehen.

Anbieter-Preischeck:

Stand des Preisvergleichs: 21.11.2022

Bewertung
4.0Sehr gut
Der Firefly 2+ ist ein Konvektions-Vaporizer mit Dampfabgabe on demand. Er liefert dir beste Dampfqualität, die kaum zu toppen sein dürfte. Die Bedienung und Reinigung ist relativ einfach, eine moderne App unterstützt deine Temperaturbedürfnisse.

Das optimale Verdampfen muss aber erst gelernt werden. Dann steht dem Genuss nichts mehr entgegen!

Positives

  • Konvektionserhitzung
  • Dampf nur bei Bedarf
  • Hervorragende App
  • Austauschbarer Akku

Negatives

  • Übung erforderlich
  • Gewisser Zugwiderstand
  • Kleine Füllkammer
  • Wenig Batteriekapazität

Breakdown

  • Dampfqualität 5.0/5
  • Temperaturflexiblität 4.0/5
  • Fertigungsqualität 5.0/5
  • Benutzerfreundlichkeit 4.0/5
  • Tragbarkeit 4.0/5
  • Diskretion 3.0/5
  • Batterieleistung 3.0/5